Veranstaltungsreihe 2020/2021

30 Jahre „Deutsche Einheit“ sind ein Grund zum Feiern, aber vor allem auch Anlass zur Reflexion über Ursachen und Folgen dieses historischen Datums. War es eine idealisierte Hinwendung zum Westen, seinem Reichtum und Werten wie Demokratie, Freiheit, Menschenrechten? Oder eine feindliche „Übernahme“, wie unlängst ein Buch titelte? Ein verordneter Weg von Ost nach West, bei dem nur „die Ossis“ sich bewegen sollten?

Was bedeuten 30 Jahre „Deutsche Einheit“ für Wirtschaft und Infrastruktur, für das multinationale Zusammenleben und Selbst-Entwürfe in Deutschland, für Gemütslagen und liebgewonnene Stereotype?

Das wollen die Forschungsstelle Osteuropa und das Forschungsprojekt Mod-Block-DDR mit diesen Veranstaltungen beleuchten, die u.a. von der Bundesstiftung Aufarbeitung der SED-Diktatur, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Karin und Uwe Hollweg Stiftung Bremen finanziert werden.

29.09.2020

Der Osten entlässt seine Kinder? Reflexionen osteuropäischer Intellektueller zur deutschen Einheit

Online-Diskussion

29.09.2020

Online-Diskussion mit Tomáš Kafka (Tschechische Botschaft, Berlin), Adam Krzemiński (Wochenmagazin Polityka, Warschau) und Irina Scherbakowa (Menschenrechtsorganisation Memorial International, Moskau).

Begrüßung: Tanja Baermann (Vertretung der Freien Hansestadt Bremen bei der EU).
Moderation: Susanne Schattenberg (Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen)

mehr Info

location_on EuropaPunktBremen - Zoom
Anmeldung unter: EPB@Europa.Bremen.de

access_time 18:00 Uhr

22.10.2020

30 Jahre Wirtschafts- und Währungsunion: Erfolge und Fehler. Praktiker*innen und Berater*innen des Wirtschaftsumbaus ziehen Bilanz

Online-Podiumsdiskussion (Livestream)

22.10.2020

Entscheidungsträger*innen und Berater*innen aus Ost- und Westdeutschland blicken als Zeitzeug*innen zurück auf den wirtschaftlichen Einheitsprozess, diskutieren die politischen Maßnahmen und richten den Blick in die Zukunft.

Moderation: Ine Dippmann (MDR)

mehr Info

location_on Zeitgeschichtliches Forum Leipzig, Grimmaische Straße 6, 04109 Leipzig
Zoom. Anmeldung unter:office-guenther@uni-bremen.de

access_time 19:00 Uhr

07.11.2020

Innovationen in der DDR? – Technischer Fortschritt in der Planwirtschaft und dessen Rolle nach 1990

Online-Vortrag

07.11.2020

Vortrag von Jutta Günther, Leiterin des Projektes Mod-Block-DDR, über Potentiale und Schwierigkeiten beim Innovieren in der DDR und den ostdeutschen Bundesländern

mehr Info

location_on Haus der Wissenschaft, Sandstr. 4/5,28195 Bremen

access_time 11:00 Uhr
Klicken Sie hier, um sich den Vortrag anzuschauen...

Verschoben. Juni 2021

Wende einer Chronik 1989/90

Theatervorstellung mit anschließender Publikumsdiskussion

Verschoben. Juni 2021

Dokumentartheaterstück von Inga Dietrich, Sabine Werner und dem Historikerlabor e.V., Berlin
Kostenloses Streaming der Theatervostellung mit anschießender Online-Publikumsdiskussion

Moderation: Olaf Löschke (Historikerlabor e.V.)
Begrüßung: Susanne Schattenberg (Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen)

mehr Info

location_on Theater im Volkshaus, Bremen - bitte beachten Sie 2021 die Aushänge. Anmeldung: info@theater-im-volkshaus.de

17.11.2020

Madgermanes

Online-Lesung (via Zoom)

17.11.2020

Präsentation der Graphic Novel Madgermanes über das Leben von DDR-Vertragsarbeiter*innen, ihre Träume und Erfahrungen, über Rassismus und nicht-deutsche Perspektiven auf den „Schwarz-Rot-Goldenen“-Taumel mit anschließendem Gespräch mit dem Zeitzeugen Emiliano Chaimite und der Autorin Birgit Weyhe

mehr Info

location_on Schwankhalle Bremen, Buntentorsteinweg 112/116, 28201 Bremen
Anmeldung unter: office-guenther@uni-bremen.de

access_time 19:30 Uhr

Verschoben. 2021

Eiskalt vereint. Die Geschichte der letzten DDR-Antarktis-Expedition

Filmpräsentation und Gespräch

Verschoben. 2021

Filmpräsentation und Gespräch mit Teilnehmer*innen der Expedition.

Moderation: Elias Angele (Universität Bremen)

In Kooperation mit dem Alfred-Wegener Institut und dem City 46 / Kommunalkino e.V.

mehr Info

location_on City 46 / Kommunalkino Bremen e.V., Birkenstraße 1,28195 Bremen

28.01.2021

Der Tanz mit dem Vulkan – die ostdeutschen Werften und der Bremer Vulkan

Online-Vortrag (via Zoom)

28.01.2021

Vortrag des ehemaligen Staatsrates Heiner Heseler zum Aufstieg und Fall der Bremer Vulkan-Werft und seiner Verbindungslinien in die ostdeutschen Bundesländer

mehr Info

location_on Universität Bremen GW2 B3009 (AS-Sitzungssaal)
Anmeldung unter: office-guenther@uni-bremen.de

access_time 18:00 Uhr

Ende 2021 / Anfang 2022

Unternehmertum in strukturschwachen Regionen

Online-Diskussion (via Zoom)

Ende 2021 / Anfang 2022

Diskussion mit Unternehmer-, Wissenschaftler-, und Politiker*innen über Wege aus der Strukturschwäche und die Vielfalt regionaler Bedingungen im vereinten Deutschland

mehr Info

location_on Creative Hub, Falkenstr. 45, 28195 Bremen
Anmeldung unter: office-guenther@uni-bremen.de

Verschoben. 2021

tRAUMgeBILDe – Mail Art vor und nach der deutschen Einheit

Ausstellungseröffnung

Verschoben. 2021

Ausstellungseröffnung und Gespräch mit den Initiatoren Wolfgang Schneider und Thomas Westermann. Moderation: Anne Thurmann-Jajes (Zentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg Museum für moderne Kunst).

In Kooperation mit dem KunstKorridor im Haus des Reichs

mehr Info

location_on KunstKorridor im Haus des Reichs, Rudolf-Hilferding-Platz 1, 28195 Bremen

© Forschungsstelle Osteuropa 2020. All rights reserved.

Impressum

Organisiert von:

Gefördert von:

In Kooperation mit: